Nadjas Lieblingsrezepte

Geschnetzeltes mit Pfefferrahmsoße

Geschnetzeltes mit Pfefferrahmsoße
und selbstgemachten Spätzle. Schnell und lecker frisch gemacht!
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Vorbereitung Kochzeit Wartezeit Portionen
40Minuten 20Minuten Personen
    Zutaten:
    • 400 g Geschnetzeltes
    • 1/2 Zwiebel
    • 10 g Butter
    • 200 g Milch
    • 160 g Wasser
    • 10 g Mehl
    • 5 g Tomatenmark
    • 1 TL Gemüsebrühpaste
    • 1 TL italienische Kräuter z. B. von Ankerkraut
    • 3 TL Pfefferkörner
    • 250 g Spätzlesmehl
    • 3 Eier
    • 100 ml Wasser
    • 1 Prise Salz
    Zubereitung:
    1. Mit dem Spätzlesmehl, den Eier, 100 ml Wasser und dem Salz einen Spätzlesteig zubereiten. Dabei den Teig am besten mit dem Kochlöffel aufschlagen, bis er Blasen wirft.
    2. Geschnetzeltes in einer Pfanne anbraten. Wasser für die Spätzle auf den Herd stellen.
    3. Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Milch, Wasser, Tomatenmark und Öl dazufügen und ohne Messbecher, jedoch mit Gareinsatz als Spritzschutz 10 Minuten / 100 °C / Stufe 3 kochen. Gemüsepaste und Kräuter zufügen und 10 Sek. / Stufe 8 mischen. Pfefferkörner zufügen und zu dem Geschnetzelten gießen.
    4. Den Spätzlesteig über dem Topf mittels einem Spätzlesbrett (z. B. Spätzleria) in den Topf schaben, kochen lassen, bis sie oben schwimmen. Abschöpfen und in heißes Wasser geben, um die Stärke zu lösen (sonst kleben die Spätzle zusammen). Abgießen.
    5. Spätzle und Geschnetzeles servieren, gerne auch mit ein paar gebratenenen Semmelbröseln (Schmelze).
    Notizen:
    Nährwertangaben:
    Kalorien:Kohlenhydrate:Fett:Eiweiß:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    49 − = 47